« Zurück zur BHB Website

15. Internationaler BHB-Baumarktkongress

Das Programm

Hier der Ankündigungsflyer zum 15. BHB-Baumarktkongress zum Download


1.Tag: Mittwoch 3. Dezember 2014


09:00 Uhr

Eröffnung des DIY-Marktplatzes / Begrüßungskaffee


09:15 Uhr

Begrüßung und Einführung in das Kongressprogramm

Dr. Peter Wüst (Hauptgeschäftsführer BHB)
09:30 Uhr

Grußwort und Rücklick auf 2013

Erich Huwer (Sprechers des BHB-Vorstandes)
09:45 Uhr

Gerd Billen (Staatssekretär des Bundesjustizministeriums)

Politisches Grußwort
Verbraucherschutzkonzept der Bundesregierung
Nachhaltigkeit im Sortiment

10:45 Uhr

Kaffee- und Kommunikationspause


11:15 Uhr

Podiumsdiskussion "Big Data"


Thomas Koch, Blogger Werben & Verkaufen
Thomas Ghabel, ehem. Vorstand Praktiker, jerzt Inhaber Data Fair Trade
Dr. Nikolas Beutin (Partner Pricing, Sales & Marketing, PricewaterhouseCoopers)
Moderation: Boris Hedde (Geschäftsführer IFH Institut für Handelsforschung)
weitere Teilnehmer in Anfrage
12:30 Uhr

Der neue 1WorldSync-Stammdatenpool - weltweiter Standard für die DIY-Branche

Klaus Schmid (Executive Vice President & Managing Director 1WorldSync)
Eine Quelle für verlässliche, authentische und erweiterte Produktdaten
Neue Weboberfläche für einfache Bedienung
Zukunftssichere Technolgie auf XML-Basis
13:00 Uhr

Fragen und Diskussion mit dem Publikum


13:15 Uhr

Mittagspause


13:45 Uhr

Nie ohne Bauplan montieren: Marken-Rüstzeug für die DIY-Branche

Dr. Arnd Zschiesche / Dr. Oliver Errichiello (Geschäftsführer Büro für Markenentwicklung)
Rolex, Lidl oder Döner: Jede Marke ist „nur“ ein positives Vorurteil
Der Papst, Schalke 04 und Udo Jürgens - Vorbilder für stringente Markenführung
Wie entsteht soziale Anziehungskraft?

Parall im GS1 Workshop:
Workshop GS1
14:15 Uhr

Klaus Peter Teipel (Research & Consulting)


DIY 2014 – Gute Vorzeichen für die nächsten Jahre?
Einblick: DACH - Vorläufige Hochrechnungen für 2014
Ausblick I: Erwartungen für 2015
Ausblick II: Langfristige Perspektiven der Branche in D bis 2030
14:45 Uhr

(Vortrag Handel in Bearbeitung)


Erwin van Osta (CEO Hubo, President Bricoalliance)
The Tommorowland of Brands
15:15 Uhr

Die Chance Omnichannel nutzen - Nneue Lösungen für den Lokalen Handel

Andreas Häntsch (Head of Seller Programs & Strategy, eBay Germany)
Warum neue Technologien und ein sich änderndes Verbraucherverhalten
Multi-Channel-Konzepte notwendig machen
Was Konsumenten heute beim Einkaufen erwarten und was sie inspiriert
Aktuelle Trends und Entwicklungen bei eBay im Bereich „Haus & Garten“


Parallele GS1 Workshops im Rondell


13:45 Uhr Workshop GS1
Globales Produktinformationsmanagement - Gemeinsam zum Erfolg
Andree Berg Senior Branchenmanager DIY, GS1 Germany GmbH
Zusammenspiel von Standarisierung (GS1 Germany), vertrauenswürdigen Produktinformationen (1WorldSync) und Datenerfassung (Smart Data One) für ein erfolgreiches Globales Produktinformationsmanagement.

14:15 Uhr Workshop GS1 II
Mehrwert verlässlicher Produktinformationen für die DIY-Branche
Burkhard Lorry Regional Director Central and Eastern Europe, 1WorldSync GmbH
mit den Services der 1WorldSync zuverlässige Produktinformationen voll auszuschöpfen. Valide Produktinformationen ermöglichen ein effizientes Compliance-Management und unterstützen Ihren Abverkauf stationär sowie online.

14:45 Uhr Workshop GS1 III
Bekommen Sie die Regulierungsflut in den Griff - 1WorldSync Regulatory and Compliance Lösungen
Frank Michel Director Regulation & Sustainability Management, 1WorldSync GmbH
Besonders Unternehmen der DIY- Branche stehen vor der Aufgabe wachsender internationaler Verordnungen wie z.B. GHS, Chemikalienverbotsverordnung, Biozitverordnung, Gefahrgutmanagement etc. Frank Michel erläutert wie Sie die Herausforderungen der Regelungsflut in den Griff zu bekommen können.

15:15 Uhr Workshop GS1 IV
1WorldSync live! – so einfach geht GDSN
Maik Hoffmann, Project Manager, 1WorldSync GmbH
Erleben Sie wie einfach Produktinformationen erfasst, versendet und erhalten werden können. Erfahren Sie mehr über den Nutzen des GDSN anhand von ausgewählten Praxisbeispielen. ab 15:45 FAQs - freier Workshop
15:45 Uhr

Private Equity - Eine Einführung

Jürgen Abromeit (Vorstandsvorsitzender Indus Holding AG)
Gute Heuschrecken? Gibt’s die?
Wie Mittelstand zukunftsfest wird dank langfristigem Beteiligungskapital
16:15 Uhr

Kaffee- und Kommunikationspause


16:45 Uhr

Kochhaus - das begehbare Rezeptbuch

Ramin Goo (Geschäftsführer Kochhaus GmbH)
Erfolgsgeschichte einer Gründung
Wie man Erfolg haben kann, wenn man Dinge auf den Kopf stellt
Regeln sind (auch) zum brechen da
17:20 Uhr

Dr. Christian Frank, Volker Pruschke (beide Partner Atreus GmbH)
Interim Management - die rasche und sichere Lösung für schwierige Managementaufgaben in Veränderungssituationen
Die Vorteile des Interim Managements
Praxisbeispiele
17:45 Uhr

Ende des ersten Kongresstages


19:00 Uhr

Einlass zur Abendveranstaltung im Kameha Grand


19:45 Uhr

Beginn der Abendveranstaltung / Verleihung des DIY-Lifetime-Awards 2014



2. Tag: Donnerstag 4. Dezember 2014


09:00 Uhr

Dr. Kai Markus Müller (Chief Executive Officer The Neuro-Marketing Labs)


NeuroPricing®: Wege zum Wohlfühlpreis

Wie Preiskonstellationen Entscheidungen bestimmen
Welche Preise lösen positive Emotionen aus
Wie und warum Zahlungsbereitschaft direkt am Gehirn gemessen wird.
09:30 Uhr

Vorstellung BHB-Baumapflanzaktion


BHB-Baumpflanzaktion
09:40 Uhr


Oliver Bossmann (Geschäftsführer Henkel AG&Co KGaA und Vorstand DIY Academy e.V.)
Detlef Riesche (Geschäftsführer Tool Baumarkt AG und Vorstand DIY Academy e.V.)
Dr. Peter Wüst (Hauptgeschäftsführer BHB und Geschäftsführer DIY Academy e.V.)

Die DIY Academy als zentrale Fortbildungsinstitution der Branche
10:10 Uhr

Reality Check: Connected Retail

Stephan Ritter (Director Sapient Nitro)
Changed Shoppers expectations & Cross Device Shopping
Omnichannel Customer Journey
What drives Instore Egagement?
10:45 Uhr

Kaffeepause


11:15 Uhr

Parallelforen / Workshops


Workshop 3: Neuromarketing

Vorhersagungen von Kaufentscheidungen in der Praxis mit moderner Gehirnforschung
Dr. Kai Markus Müller (CEO, The Neuro-Marketing Labs)
Praltische Anwendung in der Werbe-, Preis- und Produktforschung
Verhaltensvorhersagen mit Hirnscans für große Märkte
Erfolgreiches Onlinemarketing – worauf es bei den sozialen Medien ankommt

York Boeder
(CEO Marabu GmbH & Co. KG)

Saskia Templin (Marketing Creative Colours, Marabu GmbH & Co. KG)

Google Workshop-Block I

Sortimentsplanung mit Google Daten
Leopold Gräubig (Industry Manager Retail, Google)
Anwendungsbeispiele zu "Google Trends"
Saisonale und geografische Analyse von Suchanfragen

From Clicks to Bricks: mit Online-Maßnahmen das stationäre Geschäft stärken
Tobias Pohl (Industry Manager Retail, Google)
Anwendungsbeispiele zu Werbeformaten, Google Maps Einträgen u.a.
Vorstellungen weiterer Produktentwicklungen zur Frequenzsteigerung

Google Workshop-Block II

Markenführung im digitalen Zeitalter
Mabo Steinert (Industry Manager Retail, Google)
Anwendungsbeispiele zu digitaler Markenkommunikation
Abstimmung der Marketingkommunikation in TV, Print & Online

Future of Retail: wie Google die Zukunft sieht
Dr. Jannika Bock (Industry Head Retail, Google)
Store-Konzepte
Digitale Entwicklungen im offline Handel
13:15 Uhr

Special Keynote zur Branche


13:45 Uhr

Zusammenfassung und gemeinsamer Lunch


14:30 Uhr

Ende des Kongresses


Die Referenten

Der BHB freut sich, auch dieses Jahr wieder hochkarätige Referenten mit aktuellen Branchenthemen für die Vortragsreihen im Rahmen des 15. BHB-Baumarktkongress gewinnen zu können. Es erwarten Sie unter anderem folgende Referenten:



Gerd Billen

Gerd Billen

Staatssekretär des Bundesjustizministeriums


Erwin Huwer

Erwin Huwer

Vorstandssprecher BHB e.V., Geschäftsführer Globus Fachmärkte Geschäftsführungs-GmbH


Klaus Peter Teipel

Klaus Peter Teipel

Inhaber results4retail, research & consulting


Philipp Steinle

Philipp Steinle

Geschäftsleiter Serviceplan Design


Dr. Arnd Zschiesche

Dr. Arnd Zschiesche

Geschäftsführer Büro für Markenentwicklung


Dr. Christian Frank

Dr. Christian Frank

Partner Atreus GmbH


Dr. Kai Markus Müller

Dr. Kai Markus Müller

Chief Executive Officer The Neuro-Marketing Labs


Dr. Oliver Errichiello

Dr. Oliver Errichiello

Geschäftsführer Büro für Markenentwicklung


Saskia Templin

Saskia Templin

Marketing Creative Colours, Marabu GmbH & Co. KG


Stephan Ritter

Stephan Ritter

Director Sapient Nitro


Volker Pruschke

Volker Pruschke

Volker Pruschke


York Böder

York Böder

CEO Marabu GmbH & Co. KG


Moderation: Dr. Peter Wüst

Moderation: Dr. Peter Wüst

Hauptgeschäftsführer BHB e.V.


Anreise & Hotel

Veranstaltungsort:
WCC World Conference Center
Platz der Vereinten Nationen 2 - 53113 Bonn
Fon: +49 22 89 26 70

Hotelauswahl
Eine Auswahl an verfügbaren Hotels haben wir Ihnen auf dieser Seite zusammengestellt.

Sollte unter unseren Hotelvorschlägen noch nicht das Richtige für Sie dabei sein, unterstützen wir Sie gerne bei Ihrer Suche. Die untenstehenden Hotelangebote gelten natürlich nur zu den angegebenen Kongresstagen und sind an die Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung gebunden.

Kameha Grand Hotel Bonn

Preis Einzelzimmer 189.00 € inkl. Frühstücksbuffet, pro Zimmer/Nacht
Lage Zwischen Siebengebirge und Rheintal positioniert, liegt das Hotel Kameha Grand Bonn direkt am Rhein geradezu malerisch und bietet nicht nur eine spektakuläre Naturkulisse, sondern auch eine hervorragende Verkehrsanbindung. In nur 39 Minuten erreichen Sie mit dem ICE vom nahegelegenen Bahnhof Siegburg den Hauptbahnhof Frankfurt. Bis zur Koelnmesse fahren Sie vom Kameha Grand Bonn nur ca. 20 Minuten über die A59.
Zimmer Persönlichkeit und einzigartiges Design in jedem Zimmer: Farben, Materialien, Bilder, Themen. Welches passt am besten zu Ihnen? Finden Sie es heraus. Die 253 Zimmer und Suiten sind zum Verlieben, das Essen ein Gedicht, der SPA- und Fitnessbereich imponierend und alles mit einem herzlichen Service zum Leben erweckt. Ein Hotel, in dem ein Lächeln im Mittelpunkt steht.
Entfernung WCC World Conference Center ca. 3.5 km



Hilton Bonn Hotel

Preis Einzelzimmer 140.00 € inkl. Frühstücksbuffet, pro Zimmer/Nacht
Lage Im Grünen gelegen auf einer Anhöhe umgeben von Jahrhunderte alten Wäldern unter Naturschutz ist das Dorint Hotel Venusberg Bonn nicht nur eine stilvolle Adresse für einen Citytrip, sondern auch der ideale Ausgangspunkt, um Bonn und seine Umgebung kennen zu lernen, denn trotz der idyllischen ruhigen Lage sind es nur wenige Minuten bis ins Stadtzentrum.
Zimmer Das Hotel verfügt über 85 Zimmer. Die klimatisierten Zimmer besitzen Kabelfernsehen, Telefon und eine Minibar. Ein Schreibtisch, ein Safe, ein Fön sowie ein Radio sind standardmässig in jedem Zimmer vorhanden.
Entfernung WCC World Conference Center ca. 5.0 km



Dorint Hotel Venusberg Bonn

Preis Einzelzimmer 140.00 € inkl. Frühstücksbuffet, pro Zimmer/Nacht
Lage Im Grünen gelegen auf einer Anhöhe umgeben von Jahrhunderte alten Wäldern unter Naturschutz ist das Dorint Hotel Venusberg Bonn nicht nur eine stilvolle Adresse für einen Citytrip, sondern auch der ideale Ausgangspunkt, um Bonn und seine Umgebung kennen zu lernen, denn trotz der idyllischen ruhigen Lage sind es nur wenige Minuten bis ins Stadtzentrum.
Zimmer Das Hotel verfügt über 85 Zimmer. Die klimatisierten Zimmer besitzen Kabelfernsehen, Telefon und eine Minibar. Ein Schreibtisch, ein Safe, ein Fön sowie ein Radio sind standardmässig in jedem Zimmer vorhanden.
Entfernung WCC World Conference Center ca. 5.0 km



Maritim Hotel Bonn

Preis Einzelzimmer 139.00 € inkl. Frühstücksbuffet, pro Zimmer/Nacht
Lage Das Maritim Hotel Bonn liegt direkt am ehemaligen Regierungsviertel und in unmittelbarer Nähe des Rheinufers. Zum Naherholungsgebiet „Rheinaue" mit Spazier- und Joggingwegen sind es nur wenige Schritte.
Zimmer Alle 410 Zimmer sind ausgestattet mit Bad/WC, Radio, Telefon, Farb-TV, Minibar und Safe. Das Hotel verfügt über 347 Nichtraucherzimmer. Der Hoteleigene Wellness Bereich ist ausgestattet mit einem Schwimmbad, einer Sauna, einem Dampfbad und einem Fitnessraum.
Entfernung WCC World Conference Center ca. 2.0 km



InterCityHotel Bonn

Preis Einzelzimmer 119.00 € inkl. Frühstücksbuffet, pro Zimmer/Nacht
Lage Das InterCityHotel Bonn liegt in direkter Bahnhofsnähe und im Stadtzentrum von Bonn.
Zimmer Das neue Hotel (Eröffnung April 2012) verfügt über 161 Zimmer, die mit Kabel-TV, Klimaanlage, Telefon, Minibar und Fön ausgestattet sind. Ein Schreibtisch, ein Safe sowie ein Radio sind standardmässig in jedem Zimmer vorhanden.
Entfernung WCC World Conference Center ca. 3.0 km



Anreise mit der Deutschen Bahn
Gut für die Umwelt. Bequem für Sie.
Mit der Bahn ab 99,- Euro zum 15. Internationalen BHB-Baumarktkongress

Anfahrtsbeschreibung zum WorldCCBonn-Parkhaus

Über die A3 aus Leverkusen / Frankfurt
A 59 Richtung Bonn bis Autobahnkreuz Bonn Ost
A 562 Richtung Bad Godesberg / Rheinaue
Über die Rheinbrücke fahren
Ganz rechts einordnen, Abfahrt Rheinaue
Rechts abbiegen auf die Petra-Kelly-Allee
Über die Ampelkreuzung geradeaus fahren auf die Franz-Josef-Strauß-Allee
Nach der Linkskurve halb rechts abfahren
Der Straße folgen, im Kreisel sofort rechts abbiegen auf die Friedrich-Ebert-Allee (B 9)
An der zweiten Ampelkreuzung rechts abbiegen auf die Welckerstraße
An der T-Kreuzung links abbiegen auf die Karl-Carstens-Straße
Das Parkhaus mit 960 Stellplätzen befindet sich auf der linken Seite

Über die A 555 aus Köln
A 555 Richtung Bonn bis AK Bonn Nord
A 565 Richtung Bad Godesberg /Koblenz
Abfahrt Bonn-Poppelsdorf Richtung B9 auf die Reuterstraße
Immer geradeaus über die Reuterbrücke
Hinter der Brücke halb links einordnen auf die Einzelspur der Willy-Brandt-Allee (Ausschilderung World Conference Center Bonn / Vereinte Nationen)
Dem Straßenverlauf mit der Rechtskurve folgen
An der nächsten Ampel links abbiegen auf die Welckerstraße
An der T-Kreuzung links abbiegen auf die Karl-Carstens-Straße
Das Parkhaus mit 960 Stellplätzen befindet sich auf der linken Seite

Über die A 61 aus Köln / Koblenz
AK Meckenheim A 565 Richtung Bonn
Abfahrt Bonn-Poppelsdorf Richtung B9 auf die Reuterstraße
Immer geradeaus über die Reuterbrücke
Hinter der Brücke halb links einordnen auf die Einzelspur der Willy-Brandt-Allee (Ausschilderung World Conference Center Bonn / Vereinte Nationen)
Dem Straßenverlauf mit der Rechtskurve folgen
An der nächsten Ampel links abbiegen auf die Welckerstraße
An der T-Kreuzung links abbiegen auf die Karl-Carstens-Straße
Das Parkhaus mit 960 Stellplätzen befindet sich auf der linken Seite

Hinweis: Anfahrt zum Parkhaus
Bis Ende 2014 ist die Karl-Carstens-Straße nur in eine Richtung befahrbar. Von der Heussallee kommend, ist die Zufahrt in die Karl-Carstens-Straße nicht möglich. Von der Heussallee aus ist das World Conference Center Bonn - Parkhaus nur über die Schlegelstraße zu erreichen.

Die Bonner Umweltzone
Aufgrund seiner zentralen Lage befindet sich das WorldCCBonn innerhalb der Bonner Umweltzone. Seit dem 1. Juli 2014 dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette in diese Umweltzone fahren. Weitere Informationen zur Umweltzone und zu den Umweltplaketten sind erhältlich auf der Internetseite der Stadt Bonn unter www.bonn.de/@umweltzone .

Unsere Sponsoren:

Die Abendveranstaltung

  • Restaurant COAST
  • Restaurant COAST
Die Abendveranstaltung am 11. Juni 2013 findet im Restaurant COAST in der Hamburger Hafencity mit Blick auf die Elbphilharmonie statt.

In der spektakulären Location vereinen sich gleich zwei Konzepte unter dem Dach des von den Architekten EMBT aus Barcelona entworfenen Gebäudes. Nicht nur die Dachkonstruktion, aus
der Ferne wie der Flügelschlag einer Möwe anmutend, ist einzigartig. Auch die komplett zu öffnende Fensterfront „Sky Frames“ und die vollständig mit Echtpflanzen begrünte Wand im Inneren sind in Deutschland einmalig.

Dazu erwarten Sie feinste BBQ-Spezialitäten der Spitzenklasse.

Nach einem informationsreichen Kongresstag bieten sich Ihnen hier die Möglichkeit, Kontakte zu pflegen und Themen zu vertiefen.

Wir freuen uns auf einen besonderen Abend mit Ihnen!

Kongressanmeldung

Weitere Informationen zum Kongress folgen in Kürze.

Melden Sie sich und weitere Mitarbeiter bereits jetzt zum "15. Internationaler BHB-Baumarktkongress" an!

* Pflichtangaben



Teilnahme absenden


Ihre Angaben (1. Teilnehmer)














Weitere Teilnehmer

Weiteren Teilnehmer hinzufügen (Noch 5 möglich)




Anmeldung abschließen







Teilnahme absenden